Red Bug Culture

Red Bug Jahresrückblick 2015

28. Dezember 2015
Jahresrückblick Red Bug Books 2015
Jahresrückblick Red Bug – Was war 2015?

red bugWow, das war ein intensives Jahr für alle Red Bugx und gerade fragen wir uns, ob das wirklich alles in diesem Jahr passiert ist? Fangen wir ruhig am Anfang an oder sogar noch ein Stück davor: Ende 2014 hatten wir einen tollen Preis für unser Label Red Bug Books bekommen und 2015 wurde das alles nach einem langen Interview in eine schöne Geschichte mit dem Hashtag #MUT gegossen. Wir waren eigentlich gar nicht der Meinung, dass wir sooo mutig sind, eher leicht chaotisch, also war ein Vorsatz für 2015, ein wenig Ordnung und Übersicht in unsere verschiedenen Bug Aktivitäten zu bringen, denn wie sagten uns die Kreativmaster des U-Instituts, die uns 2014 begleiteten: Liebe Redbugx, zeigt doch mal, was euch so wichtig ist und was ihr überhaupt so alles macht. Okay …

Die Kunst zu leben … des Lebens … im Leben

Die meisten von euch wissen es, wir sind nicht nur die Gründer des Red Bug Books Labels, sondern vor allem eine Gruppe von Künstlern, die Ausstellungen machen, eine Agentur managen und sehr aktiv im Filmbizz sind. Wer unsere Bücher kennt, weiß, dass diese Themen –  Film und Kunst – auch dort immer eine große Rolle spielen. Also haben wir unseren Red Bug Culture Blog ein wenig gepimpt und gleich auch noch Red Bug Home eröffnet, eine Spielweise für unsere privateren Themen. Okay, jetzt versteht ihr, warum 2015 nicht mehr Bücher erschienen sind, oder?

Schreibklausur

Aber natürlich geht es für uns nicht ohne Bücher. Damit das Schreiben und die Bücher nicht vernachlässigt werden, hat Katrin ein 3-monatiges Schreibstipendium in Wiepersdorf angenommen. Und – endlich – konnte der zweiten Teil der Loving- Trilogie Loving more erscheinen. Hurray! Sie hat dort aber noch viel mehr geschrieben, was gleich zum nächsten Kapitel führt.

Veränderungen umarmen

oetZuallerst war es ein kleiner Schock, als uns unser Lieblingsverlagsleiter bei Oetinger TB und dann kurz darauf auch unsere Lieblingslektorin verkündeten, dass sie Oetinger verlassen werden. Große Verlage machen große Veränderungen durch und natürlich haben wir den Schritt sehr gut verstanden. In der zweiten Jahreshälfte hieß das für unser kleines Label allerdings zu entscheiden, ob und wie wir mit Oetinger und der neuen Verlagsleiterin weiterarbeiten wollen und können und daher mussten wir uns erst einmal kennenlernen. Und, ja, Erleichterung, sie ist nett und intelligent – unsere bevorzugte Mischung. Weshalb wir nun sagen können: Was in Wiepersdorf geschrieben wurde, wird in 2016 bei Red Bug Books und Oetinger herauskommen.

Neue Autor-Innen

Aber – was immer der Plan war – es kann ja nicht immer alles, was bei Red Bug Books erscheint, an einer Autorin hängen. Also sind wir schon seit Anfang 2015 in Vorbereitung einer sehr schönen Fantasy-Trilogie über Feen mit einer wunderbaren neuen Autorin. Und sie bekommt schon bald Gesellschaft, denn seit Herbst bereiten wir ein weiteres Projekt für 2016/17 vor.

Ausklang und  ein Abschied

Red BugObwohl wir es schon eine Weile wussten, weinen wir alle gerade ein wenig, da Randy uns zum Ende des Jahres verlassen wird. Lieber Randy, danke, für die tolle Zeit mit Dir. Danke, freundlichster Mailschreiber der Welt, schnellster Blogger und dass du extra für uns einen FB-Account erstellt hast – thankx for everything! Alles Gute für deine neuen Projekte und deine Reise um die Welt. Wir sind bei Dir!

 

Red BugGlücklicherweise konnte Isa gleich einspringen und unserer Social Media Aktivitäten und unseren Blog auf ein neues Level bringen. Liebe Red Bug Freunde, gewöhnt euch an die Überschallgeschwindigkeit, mit der Isa Red Bug Books inspiriert, wenn sie nicht für einen Filmdreh unterwegs ist.

 

Red Bug Ausblicke

Ein paar Dinge haben wir in 2015 begonnen, die im nächsten Jahr fortgesetzt werden. Zum Beispiel die Blogbeiträge für Autoren und Leser mit Tipps, wie man sein Buch veröffentlicht, schreibt oder wie es in einem Verlag so zugeht. Immer Mittwochs also weiter hier auf diesem Blog – der #redpub – mit Infos zum Schreiben und Veröffentlichen.

Red BugAn dieser Stelle angelangt, wird uns gerade klar, dass der Ausblick auf 2016 einen eigenen Blogbeitrag verlangt, denn es ist eine ganze Menge, was wir 2016 für euch vorbereitet haben und veröffentlichen werden. Noch ein paar Tage, dann haben wir auch alle unserer Vorsätze zusammengestellt, die zu einem Jahreswechsel gehören, wie Luftschlangen und Konfetti und unseren Kater ausgeschlafen, der zwar nicht zum Jahreswechsel gehört, sich irgendwie aber immer einschleicht.

Am Montag, den 4. Januar die Red Bug Ausblicke auf 2016

Wer das ganz bequem haben möchte, kann einfach unserern Blog-Newsletter abonnieren, mit dem ihr monatlich eine Zusammenfassung aus dem Red Bug Universums und als Monats-Extra ganz exklusiv eine Vorab-Leseprobe, Making Of Infos, Special-Worksheets für Autoren oder ein anderes tolles Goodie erhaltet. Nun, das war unser 2015. Und was wir so in 2016 vorhaben, erzählen wir euch dann nächste Woche.

Und? Na? Wie war euer Jahr 2015? Habt ihr erreicht, was ihr erreichen wolltet? Was hat euch unerwartet getroffen und sich dann am Ende vielleicht sogar als Chance entpuppt?

Wir freuen uns über eure Kommentare.

All the Redbugx

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply