DIY-Donnerstag, Lettering

Red Bug Lettering #3: Buchstaben verstehen, besser lettern

8. März 2018
Anzeigebild für den Blogbeitrag Red Bug Lettering #3 von Lukas Horn konstruierte Buchstaben
Unterschiede zwischen Groß-, Kleinbuchstaben & Zahlen

Als ich das erste Mal einen Font (also von A-Z, a-z und 0-9) gestaltete, traf ich schnell auf ein Phänomen, das vielleicht auch schonmal deinen Weg gekreuzt hat. Das unterschiedliche Aussehen von Groß- im Vergleich zu Kleinbuchstaben (bei unseren Zahlen wird es noch ein wenig abgefahrener). Wenn du diese besonderen Eigenheiten der Buchstaben verstehst, wird es dir leichter fallen, tolle Letterings oder sogar eigene Schriftarten zu kreieren.

Lass mich dir ein kleines Beispiel geben: Wenn ich ›hey du‹ in Kleinbuchstaben schreibe, sieht es entspannter, freundlicher, vielleicht sogar ein bisschen unbedeutender aus, als wenn ich ›HEY DU‹ schreibe. Nur durch die Großbuchstaben, die sehr unterschiedlich zu den Kleinbuchstaben sind, kommst du dir als Leser flapsig angeranzt vor (zumindest bei den meisten Schriftarten a. k. a. Fonts). Wenn mir jemand eine Nachricht, die nur in Großbuchstaben geschrieben ist, schickt (»LIEBER LUKAS, WIR HOFFEN DU HATTEST EINE SCHÖNE ZEIT! …«) sehe ich den Clown aus Stephen King’s „Es“ vor mir aufploppen, der mir mit beißender Stimme, blitzenden Sehschlitzen und säbelscharfen Zähnen die empfangene Nachricht überbringt. Kennst du vielleicht. Kleiner Tipp bzw. Notlösung fürs Internet & SMS: einfach hinter jedem Zeichen ein Leerzeichen einfügen, dann sieht es schonmal etwas friedlicher aus (»L I E B E R  L U K A S ,  W I R  H O F F E N …«).

Große Buchstaben

wirken meist offiziell, verbindlich, sperrig

Sie wurden von den geometrischen Grundformen Kreis, Dreieck & Quadrat abgeleitet und mit Hammer und Meißel in Stein gehauen (Ist schon ein paar Jahrhunderte her). Oft brachte man sie an öffentlichen Gebäude an. Guckt euch mal die Font ›Trajan‹ oder die Schrift von ›Assasins Creed‹ an, so sahen solche Schriften aus.

Heute sind diese Buchstaben weiterentwickelt, aber du kannst diese Abstammung trotzdem immer erahnen.

 

 

Kleine Buchstaben

wirken meist rundlich, »handmade«, freundlicher und unverbindlicher als die Großbuchstaben

Die Kleinbuchstaben kommen eher vom Schnellschreiben, von der Handschrift. Vielleicht aus dem frühen Handel; sie waren auf jeden Fall für den alltäglichen Gebrauch bestimmt. Man musste sich schnell auf seiner Wachstafel notieren, welches Geschäft man gerade abgeschlossen hatte. Was du bei Kleinbuchstaben erkennen kannst, ist, dass sie viel mehr Formen mitbringen. Sie besitzen auch Unter- (zB. das p, q, g, j – also ein Teil der Buchstaben geht unter die Grundlinie) & Oberlängen (zB. das f, l, b, d – ein Teil der Buchstaben geht über die x-Höhe).

 

 

Zahlen

Unsere (lateinische) Schrift ist zusammengewürfelter als du denkst. Denn unsere Zahlen stammen ursprünglich aus Indien. Sie werden bei uns arabische Zahlen genannt. Vor kurzem machte die AfD Schlagzeilen, weil sie arabische Zahlen abgeschafft haben wollte und sich den Gebrauch von »guten alten deutschen« Zahlen zurückwünschte, ohne dass man wahrscheinlich darüber nachgedacht hatte, dass mit den arabischen Zahlen die Ziffern 0 bis 9 gemeint sind. Es ist umständlicher mit römischen Zahlen (a. k. a. MMXIICC…) zu rechnen, deshalb benutzen wir heute die arabischen.

Für einen normalen Text, also wenn ihr viele Kleinbuchstaben verwendet, passen die Mediävalziffern (die funktionieren ähnlich wie Kleinbuchstaben, weil sie Ober- und Unterlängen haben). In Kombination mit Großbuchstaben nimmt man heute die Versalziffern.

 

 

Zusammengefasst: Wenn du coole Kleinbuchstaben gemalt hast und Schwierigkeiten hast, Großbuchstaben dazu zu entwerfen, denk einfach dran: Die Großbuchstaben funktionieren etwas anders, deshalb kannst du sie auch anders angehen. Andersherum geht das genauso! Meist hat mich das beim Schriftenentwerfen weitergebracht. Unsere Großbuchstaben sind eher mit Lineal und Zirkel gestaltet, also konstruiert. Die Kleinbuchstaben kommen von der Handschrift, dadurch sind sie runder und lebendiger.

In meinem Worksheet habe ich dir nochmal alles zusammengefasst. Trag dich einfach für den Red Bug Books Newsletter ein und bekomm das Worksheet for free!

 

Falls du Fragen hast, schreib sie einfach in die Comments.

Bis in vier Wochen & viele Grüße!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply