DIY-Donnerstag, Lettering

Red Bug Lettering #4: Wie finde ich die beste Buchstabenform?

5. April 2018
Beitragsbild Lettering Lukas Horn Red Bug Writing

 

Dieser Blogbeitrag soll eine Grundlage für die nächsten Lettering Workshop Beiträge bilden. Hierauf werde ich öfters verweisen, da es eine Sichtweise auf das Konstruieren von Buchstaben ist, die dir helfen wird. Wenn du dein nächstes tolles Lettering machst, wird dich das hier weiterbringen.

Also lass uns beginnen!

 

Beitragsbild Lettering Lukas Horn Red Bug Writing

 

Das Buchstabengerüst

Bevor ich mit einem Lettering loslege, gehe ich meist intuitiv diesen Weg: Zuerst suche ich nach der einfachsten Form der Buchstaben, nach dem Gerüst.

Es ist nur eine hauchdünne Linie, die die Grundstruktur der Buchstaben festlegt.

Manchmal male ich sie leicht mit Bleistift vor (dann kann ich auch noch korrigieren), manchmal denke ich sie mir nur. Wichtig ist aber, dass du dir hier und da gute Gedanken machst. Das merkt der Betrachter nämlich. Jedes Fünkchen Gefühl und jeden Gedanken, den du in dein Lettering packst, wird gleich unterbewusst vom Gehirn und von den Sinnen des Betrachters bearbeitet. Kleine Ecken oder Unstimmigkeiten fallen schnell auf.

Also frag dich am Anfang, was am besten zu dem Wort, das du schreiben willst, passt. Entscheide dich zwischen konstruierten Formen, die gezeichnet und geometrisch sind und einem Schreibschriftstil. Also passt zu deinem Konzept eher etwas Klares? Dann empfehle ich dir in die konstruierte Richtung zu gehen. Ansonsten, wenn dazu eher etwas Emotionales oder Handgemachtes passt, nimm die Schreibschriftrichtung.

 

Beitragsbild Lettering Lukas Horn Red Bug Writing

 

Du hast viele coole Möglichkeiten so eine konstruierte Schrift zu gestalten. In der unteren Abbildung siehst du ein paar Beispiele wie deine Schrift noch geschliffen werden kann. Passt zu deiner Schrift etwas Gedrungenes? Dann gestalte deine konstruierte Schrift schmal! Oder ist dein Lettering für eine Metalband? Dann passt eine eckige Form doch ganz gut.

 

Beitragsbild Lettering Lukas Horn Red Bug Writing

 

Bei der Schreibschrift findest du dieselbe Vielfalt. Schau einfach, was dir am besten gefällt und vor allem: Probier es aus und mal Varianten und Richtungen. Dann wirst du schnell zu einer passenden Form kommen.

 

Beitragsbild Lettering Lukas Horn Red Bug Writing

 

Beitragsbild Lettering Lukas Horn Red Bug Writing

 

Die Buchstabenhülle

Jetzt hast du ein Gerüst für deine Schrift. Das ist der Grundstein, quasi das Skelett für deine Schrift, yeah!

(Nimm einfach das, was dir bei deinem Entwurf am Besten gefällt. Ich zeige dir den weiteren Prozess mit einer konstruierten Schrift von ganz oben)

Nun kommt endlich dein Lieblingsstift ins Spiel. Oder auch ein anderes Werkzeug. Der Buchstabe bekommt seine Gestalt durch die Technik mit der du ihn formst.

Egal ob du mit einer selbstgeschnittenen Schablone etwas an die Wand sprühst, oder in kalligrafischer Meditation mit einer traditionellen Breitfeder schreibst, jedes Werkzeug spricht seine eigene Sprache.

Probier aus und schau, was dir am besten gefällt, oder was am besten zu deinem Projekt passt! Du zeichnest dein Gerüst mit Bleistift vor und malst dann mit deiner Technik drüber (nimm gerne dafür Pauspapier). Du wirst sehen, dass du eine gute Orientierung hast.

 

Beitragsbild Lettering Lukas Horn Red Bug Writing

 

Beitragsbild Lettering Lukas Horn Red Bug Writing

 

Schrift in Kontext setzen

Toll, du hast dein eigenen Buchstaben kreiert! Jetzt kommt nur noch der Feinschliff.

(Du nimmst wieder deinen Lieblingsentwurf. Ich zeige dir den weiteren Prozess mit einer monolinearen Schrift.)

Die Schrift braucht oft nicht viel drumherum. Aber gerade wenn es darum geht, für ein Buchcover oder etwas anderes ein cooles Lettering zu gestalten, gibt es kleine Features, die die Buchstaben erst richtig mit dem Medium verbinden. Vielleicht ist es ein kleiner Schlagschatten unter der Schrift? Oder muss Farbe mit ins Spiel? Werde kreativ und lass deiner Intuition freien Lauf.

Sei verrückt, sei wild! Das wirkt Wunder.

 

Beitragsbild Lettering Lukas Horn Red Bug Writing

 

Ich freue mich wenn du diesen Flow ausprobierst! Wenn du noch mehr zu diesem Thema wissen willst, kannst du dich gerne in den Newsletter eintragen, ich habe für dich ein Worksheet vorbereitet. Beim nächsten Newsletter bekommst du dann nicht nur dieses, sondern auch alle anderen Lettering-Worksheets.

Viele Grüße & bis zum nächsten Letteringbeitrag,

Lukas

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply