Red Bug Radio

Red Bug Radio #6 Psychological Landscapes

27. November 2020
Red Bug Radio #6 Psychological Landscapes

Psychological Landscapes – Host Heino und Isabel sprechen über Landschaften und wie sie unser Fühlen und Denken verändern. Jeder ist an einer besonderen Stelle geboren und in einer Umgebung, die sein Denken und Fühlen prägen. Auch in Geschichten werden Landschaften oft benutzt, um die inneren Gefühl oder Stimmungen nach aussen deutlich zu machen. Hier ein Bild aus dem letzten und wunderbaren Blogbeitrag von Isabel zum Thema.

 

#2 Psychological Landscapes – Elemente einer Landschaft

Landschaften, insbesondere künstlich kreierte Landschaften, sind immer psychologisch

Landschaften drücken die Gefühlswelt eines Charakters aus. Sie stehen mit ihr in Harmonie oder im Kontrast oder sind die Leinwand, auf die das Innenleben eines Charakters projiziert wird. Sie schaffen einen Raum, der widerspiegelt, an welchem (psychologischen) Punkt sich die Geschichte befindet.

Landschaften kann man nutzen um:

  • die Gefühlswelt eines Charakters widerzuspiegeln
  • Figuren zu charakterisieren
  • Einen Plot-Point zu illustrieren
  • Hilfen und Hürden zu kreieren, die den Verlauf der Geschichte verändern

Landschaften liefern wertvolle Informationen über die innere Reise des Helden oder der Heldin. Sie unterstützen den Text und machen die innere Realität einer Figur und der Geschichte erlebbar. Mehr darüber könnt ihr in der in der Blogreihe von Isabel über Psychological Landscapes auf Red Bug Culture erfahren, die gerade begonnen hat.

Isabel Bongard ist Schauspielerin, Gaga-Tänzerin und Mitgründerin von Iffy-Studio. Sie bloggt auf Red Bug Culture und Red Bug Home.

Podcast hören

Hier könnt ihr unseren Podcast hören, wenn ihr folgende Apps benutzt:  Apple PodcastSpotifyAmazon Musik , Google Play

Oder ihr hört die Folge gleich hier auf dem Blog.

Viel Spaß dabei!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Red Bug Culture Adventskalender 2020 - Tag 23 - Red Bug CultureRed Bug Culture 23. Dezember 2020 at 10:26

    […] Hier geht’s zur Podcast Folge! […]

  • Leave a Reply