Red Bug Books

Red Bug Birthday

14. Mai 2014

big_twoyearsZwei Jahre Red Bug Books. Zwei Jahre die irgendwie sehr schnell verflogen sind. Zeit mal ein paar Fragen an den Master zu stellen. Also Uwe, Zeit für ein *tada*: Interview:

Zwei Jahre Red Bug Books. Wenn du zurückblickst. Worauf bist du am meisten stolz?

Zwei Jahre erst. Es kommt mir so vor, als wären es schon zehn. So viel ist in der kurzen Zeit passiert. Ich bin sehr stolz darauf, dass es uns gelungen ist, mit außergewöhnlich gut geschriebenen Büchern, so großen Erfolg zu haben. Ich freue mich sehr darüber, dass wir echte Fans gewonnen haben und dass es täglich mehr werden. Und wie du weißt, bin ich auch sehr stolz darauf, dass wir jetzt auch Bücher von Anja Fröhlich im Programm haben. Dass wir auch als Unternehmen sehr gut dastehen und wahrgenommen werden ist natürlich auch sehr schön und ich bin auch ein wenig stolz darauf, dass wir als eines der herausragenden kreativen Unternehmen Brandenburgs ausgezeichnet wurden. Und du kennst ja unsere großartige Arbeitsatmosphäre und Stimmung im Team. Auf die bin ich auch stolz. So platze ich jetzt schon?(Ja, irgendwie schon ;-)

Welche Ziele hattest du im letzten Jahr? Welche hast du erreicht?

Wir sind als E-Book Label gestartet, eins unserer Ziele war aber, dass die LeserInnen unsere Bücher auch in ihrer Buchhandlung finden können. Ich freue mich sehr, dass wir diesem Ziel ein gehöriges Stück näher gekommen sind und wir mit dem Oetinger Verlag einen starken Partner gefunden haben, der nun „Loving“ in den Buchhandel bringt. Ein Ziel war auch, einige Arbeiten, die wir Anfangs selbst machen mussten, zu delegieren. Wenn du unsere Team Seite anschaust, siehst du ja, dass uns das ganz gut gelungen ist.

Was sind die Ziele für das nächste Jahr?

Oh, jetzt könnte ich dir einfach meine ellenlange To-Do-Liste hier reinkopieren.  Mal einfach gesagt: Ich möchte, dass unsere Bücher von noch viel mehr Menschen gelesen werden. Auch im Ausland. Ein Ziel ist es also, den englischsprachigen Markt erfolgreich zu erobern. Und dann ist da was ganz Großes in Vorbereitung, über das ich jetzt noch nicht zu viel sagen will. Wer unsere Website genau durchforstet, kann schon einen ersten kleinen Hinweis finden.

Okay, die Geburtstagsfee erfüllt dir einen (beruflichen)  Wunsch. Was wäre das?

Die Glücksfee, bin ich das nicht immer? Na dann wünsche ich mit weiter gute Stimmung im ganzen Team.

Kommst du eigentlich noch dazu, Gedichte zu schreiben oder Graphic Novels zu zeichnen?

Ich bin ja nicht jemand, der immer mal wieder ein Gedicht schreibt, weil es so schön ist. Gedichte sind für mich vielleicht die höchste Kunstform, ich kann das als Bildhauer sagen, weil man ja auch in Gedichten Bilder meisselt. Ich schreibe sie nur wenn es wirklich notwendig ist, weil etwas gar nicht anders gesagt werden kann. Wenn mir nichts anderes übrig bleibt. Bei den Graphic Novels ist es etwas anders, da versuche ich immer wieder Zeit zu finden. Es geht zwar langsam, aber da entsteht gerade etwas Neues. Allerdings brauche ich dazu auch Katrins Mitarbeit und die ist ja gerade – wie du weißt – sehr beschäftigt.

Und nun die Mitarbeiterfrage: Wann ist der erste Betriebsausflug?

Also, wenn du dir endlich mal ein anständiges Motorrad zulegen würdest, könnten wir eine Tour ans Meer machen.

(Na, ich würde sagen,… gut, dass ich das jetzt mal schwarz auf weiß habe ;)

Und jetzt wird gefeiert. Bis zum Ende des Monats wird Musik gemacht und durchgetanzt. Dazu verlosen wir Bücher auf Facebook und freuen uns, wenn ihr vorbeischaut. *Prost* 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply