Adventskalender 2019

Adventskalender 2019 – TAG 16

16. Dezember 2019
Red Bug Culture Adventskalender 2019 - TAG 16

Red Bug Culture Adventskalender 2019 - TAG 16

Fragt man Ältere, ob sie gern noch einmal jugendlich wäre, werfen die meisten die Hände in die Luft und lachen, „Bloß nicht!“ Noch einmal zwanzig? „Nein, danke!“ „Noch einmal vierzig, das könnte ich mir vorstellen“ kichert eine. Aber meistens schütteln sie die Köpfe mit einem schelmischen Funkeln in den Augen und zuckenden Mundwinkeln. Jugendlich sein ist aufregend, anregend und anstrengend. Man setzt den ersten Fuß über die Schwelle eines eigenständigen Lebens und fragt sich gleichzeitig, „oder?“ Alle möglichen Kartenhäuser fallen in sich zusammen und werden vom Wind verweht, das Herz bricht und glüht, die Augen weit aufgerissen, die Hände offen. Als Jugendlicher hat man viele Aufgaben, denen man sich nicht gewachsen fühlt und einige für die man sich zuerst zu schade ist. Wankelmütig zwischen Größenwahnsinn und Angststarre, hastig und hitzig, schiebt man doch die Welt neu an. Und die Älteren wischen sich die Lachtränen aus den Augenwinkeln und nicken. Doch stolz.

Davon seine Jugend wertvoll zu verwenden, handelt unser heutiges Buchgeschenk…

Verwende deine Jugend

Red Bug Culture Adventskalender 2019 - TAG 16Jugend an die Macht!

Jugendbewegungen wie Fridays for Future oder March for Our Lives machen unmissverständlich klar: Die Jugend will über die Zukunft mitentscheiden. Mareike Nieberding erklärt, wie ihr Engagement nicht auf der Straße verhallt, warum es im politischen Betrieb diskutiert werden sollte und dass Jung und Alt endlich anfangen müssen, gemeinsam für das Morgen zu kämpfen, nicht gegen-, sondern füreinander!

Die Jugend ist in der Unterzahl und sie wird es bleiben. Deshalb müssen die jungen Menschen lauter werden, sich mittendrin engagieren und nicht fernab des politischen Betriebs. Die Aktivistinnen von Fridays for Future machen es vor. Jede Woche bringen sie tausende Schülerinnen und Schüler für eine bessere Klimaschutzpolitik auf die Straße. Diese Jugend hat etwas zu sagen. Politiker und Parteien müssen ihnen nur mal richtig zuhören. Und endlich anfangen, sie zurückzuerobern, als Wählerinnen und Wähler, Mitglieder, Impulsgeber.

Mareike Nieberding zeigt, wie das geht: Wie man als junger Mensch die Politik in seinen Alltag integriert und den Alltag der Jugend in die Politik. Leidenschaftlich appelliert sie an die Jugend. Klarsichtig analysiert sie, welche Gefahr der Demokratie droht, wenn der demografische Wandel auf Parteienverdrossenheit trifft. Ersteres lässt sich nicht ändern. Letzteres ist Sache der Einzelnen. Ob jung, ob alt, ob Schüler, Studentin, Berufspolitiker oder Beamtin: Macht kommt von machen, also macht!

GEWONNEN! Verwende deine Jugend geht an Barbara! Viel Spaß beim Lesen:)

Verwende deine Jugend hat dein Interesse geweckt? Dann kommentiere einfach bis 24 Uhr unter diesem Beitrag.  Am nächsten Tag verlosen wir und verkünden hier die GewinnerIn, die ihr Päckchen dann sofort bekommt.

*** Unser Adventskalender ist für unsere Buchbloggerfreunde und alle Red Bug Fans. Wer mitmachen möchte – gerne! Schreibt euch entweder in den Newsletter speziell für Buchblogger oder in den Newsletter für Leser, Autoren und Red Bug Freunde ein. Damit erhaltet ihr übrigens auch Zugang zu allen Worksheets mit Schreibtips und Übungen. ***

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply Nina 16. Dezember 2019 at 08:07

    Dieses Buch wäre das perfekte Geschenk für meine Nichten, die komplett unpolitisch sind und deren Gedanken fast ausschließlich um sich selbst kreisen…
    Ich bin bei der Verlosung gerne dabei!

  • Reply Sascha S. 16. Dezember 2019 at 15:14

    Das wäre ein toller Gewinn, da sowohl meine Mutter als auch ich gerne lesen hätten beide was davon.

  • Reply Marina 16. Dezember 2019 at 15:26

    genau das richtige Buch für meine Nichte, die sich sehr politisch engagiert.
    Würde mich sehr freuen!

  • Reply Markus Klueners 16. Dezember 2019 at 16:18

    Ein interessantes Buch, besonders in Zeiten des Umbruchs

  • Reply Barbara L. 16. Dezember 2019 at 17:14

    Ich bin schon älter :-) ich kann mich aber zum großen Glück an vieles von meiner Jugend erinnern. Ohne diesen Motor „Jugend“ bliebe vieles beim alten, ob das so gut wäre?

  • Reply Lars 16. Dezember 2019 at 21:20

    Ja, mit JUgendverschwendung kenne ich mich aus.

    LG

  • Reply Marion 16. Dezember 2019 at 21:38

    Ich nehme sehr gerne teil.

  • Reply Marion Z. 16. Dezember 2019 at 22:01

    Das hört sich interessant an!

  • Reply Andreas W. 16. Dezember 2019 at 23:06

    Wow, da mache ich doch gerne mit.

  • Reply Andrea Braun 16. Dezember 2019 at 23:47

    Da versuche ich doch mal mein Glück.

  • Leave a Reply