Archetypen, DIY-Donnerstag

Archetypen #10 : THE EXPLORER

30. August 2018
Archetypen #10 THE EXPLORER

Die Kapuze bis zum Anschlag im stürmischen Schneeregen auf dem Weg zum Himalaya oder im Unterhemd auf der Vespa in Italien, der EXPLORER Typ erlebt die Welt, indem er sie entdeckt. Erlebnisse und Erfahrungen sind die wichtigsten Quellen der Inspiration für diesen Archetyp.

Charlie Weasley

Archetypen #10 THE EXPLORERAuch wenn Charlie in den sieben Harry Potter Bänden nicht oft auftaucht, ist er einem doch sofort sympathisch. Nicht nur, weil er Rons cooler großer Bruder ist, sondern auch, weil er eine unerschütterliche Ruhe und Gewandtheit gegenüber Situationen an den Tag legt, die die meisten Leute in die Knie gehen lassen würden. Charlie arbeitet mit … Drachen. In Rumänien. Und das, obwohl er nach seiner Schulzeit in Hogwarts die Möglichkeit hatte, als Sucher in der Quidditch Nationalmannschaft zu spielen. Charlie scheint das Abenteuer und den Nervenkitzel zu lieben, die mit seiner Arbeit einhergehen. In *brenzligen* Situationen behält er stets die Nerven und er rettet Ron, Harry und Hermine aus einer echten Zwickmühle.

Stärken und Schwächen

Ein EXPLORER muss frei sein. Zu gehen, radeln, fliegen oder segeln, wohin er oder sie will. Ständig in Bewegung, ständig auf der Suche nach dem nächsten Geheimtipp sind sie faszinierende und unterhaltsame Menschen. Mit ihnen wird alles zum Abenteuer. Nicht nur trauen sich EXPLORER mehr als andere Archetypen, sie entdecken in allem den Nervenkitzel. Der unspektakulärste Spaziergang kann mit einem EXPLORER an der Spitze, schnell zu einer Querfeldeinwanderung werden, bei der man sich nach den Sternen und Moos auf den Bäumen orientiert.

Und wenn die meisten Archetypen nach so einem Ausflug erschöpft in die Kissen fallen und sich an die Stirn greifen, grinst der EXPLORER noch in der Dunkelheit. Das ist sein Gebiet. Mit unerwarteten Umständen, Überraschungen und Herausforderungen umzugehen, gibt diesem Archetyp neue Energie und motiviert ihn, weiterzugehen. Wo andere noch zögern, ist der EXPLORER schon losgelaufen. Frei nach dem Motto, „I’ll cross that bridge when I get to it.“ Und wenn es keine Brücke gibt, dann wirft sich der EXPLORER in den tosenden Strom und krault zum anderen Ufer.

Manchmal sind sie leichtsinnig oder unüberlegt, aber ihr Vertrauen in die Fähigkeit zu improvisieren und auf das zu reagieren, was vor ihnen liegt, rettet sie aus den meisten Situationen. Und kaum haben sie einen Fuß wieder auf festem Boden, recken sie die Fäuste in die Luft „Was für eine Erfahrung!“ Erfahrungen sind die Juwelen eines EXPLORER, sie sind der Schatz, nach dem er oder sie auf der Suche ist. Körperliche Erfahrungen, spirituelle Erfahrungen, zwischenmenschliche Erfahrungen.EXPLORER kosten scharfe Chilis gleich vom Strauch, laufen über glühende Kohlen, hangeln sich von Liane zu Liane oder schlagen sich durch den Großstadtdschungel. Und das alles mit einem fetten Grinsen auf den Lippen. Wenn der Wind durch ihre Haare weht und die Karte aufhört, fahren sie zur Höchstform auf.

Wünsche und Bedürfnisse

Auf ihrer Suche nach neuen aufregenden Erfahrungen vergessen sie manchmal, dass Beziehungen Zeit und Ruhe brauchen, um zu wachsen und sich zu entwickeln. Deswegen erscheinen einem EXPLORER manchmal wurzellos. Die ganze Welt ihre Familie. Bisweilen kann sie das einsam machen, denn obwohl sie auf ihren Reisen vielen Menschen begegnen, fehlt ihnen der Austausch mit einem oder mehreren nahestehenden Menschen. Es tut ihnen gut, Freunde zu haben, die sich dafür einsetzten, Ruhe und Gelassenheit in die Beziehung einzubringen und selbst dann anrufen, wenn der Handyempfang schlecht ist oder das Münztelefon kaputt. Die Mühe zahlt sich aus. Denn eine vertraute Stimme zu hören, ist selbst für einen unabhängigen EXPLORER Balsam für die Seele.

Talente und Berufungen

EXPLORER sind körperliche Menschen. Sie lieben es, Wind und Wasser auf der Haut zu spüren, sind sinnlich bis ins Extrem. Oft sind sie begabte Sportler und besonders begeistert von Sportarten, die sie mit den Elementen in Berührung kommen lassen. Manchmal überschätzen sie ihre körperliche und vor allem seelische Stamina. Dann  muss selbst ein EXPLORER eine Zwangspause einlegen. Je besser sie sich kennenlernen, desto eher erkennen sie allerdings, wann es Zeit für eine Unterbrechung ist. Ein EXPLORER profitiert ungemein von ehrlichen und gefühlvollen Ratgebern, die ihm zur Seite stehen und auf die er oder sie sich verlassen kann.

Ist es eine gute Idee, jetzt den Mount Everest zu besteigen? Könnte es sein, dass die Reise nur ein Vorwand ist, um einem Problem aus dem Weg zu gehen?

Selbst wenn sie genervt das Gesicht verziehen, die Antworten auf solche Fragen können einen EXPLORER weit bringen und zu einer ausgereifteren Persönlichkeit machen.

Sie blühen auf in Berufen, bei denen sie ständig etwas Neues entdecken können und viel in Bewegung sind. Körperlich und im Kopf. Sie sind häufig sehr sozial. Es fällt ihnen leicht, neue Kontakte zu knüpfen. So glänzen sie in Feldern, in denen es darauf ankommt, schnell ins Gespräch zu kommen. Sie sind kulturbegeistert und lieben es, die Rituale und Gepflogenheiten anderer Menschen zu studieren. Alles, was mit Routine und Wiederholung zu tun hat, wird einen EXPLORER früher oder später einengen. „The Mountains are calling and I must go“, ist für einen EXPLORER nicht nur ein Sprichwort, sondern eine Lebensart. Wem es gelingt, eine stabile und ehrliche Beziehung zu einem EXPLORER aufzubauen, wird stets inspiriert sein, von seiner Abenteuerfreude und Entdeckungslust. 

Sie sind Helden am Rande der Zivilisation, Champions in Engpässen, Improvisationsvirtuosen und unermüdliche Entdecker. Mit ihrem energetischen Einsatz bringen sie uns die Welt jeden Tag ein Stückchen näher.

Archetypen #10 THE EXPLORER

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply