Archetypen, DIY-Donnerstag

Archetypen #7 : THE MAGICIAN

21. Juni 2018

Archetypen #7 the magician


Es gibt Sachen, die gibt’s gar nicht. Ob weiße Kaninchen aus Hüten schlüpfen, oder du unterwegs deine Mails checken kannst, der MAGICIAN macht Dinge wirklich, die du vorher nicht für möglich gehalten hättest. Dafür ist es für diesen Typ besonders wichtig, das Schalten und Walten unseres magischen Universums zu untersuchen und die Vorstellung von dem, was wahr und machbar ist, bis ins Unendliche zu dehnen. Viele Technikmarken haben diesen Archetyp, aber auch in anderen Bereichen des Lebens finden sich MAGICIANS.

 

Albus Dumbledore

Für viele der mächtigste Magier der Zauberwelt, ist Dumbledore ein gutes Beispiel für einen MAGICIAN. Er ist nicht nur talentiert, versiert und gebildet, sondern auch neugierig, erfindungsreich und besitzt die außerordentliche Fähigkeit, andere zu wahrer Größe zu inspirieren.

Seine Präsenz gibt einem das Gefühl, dass alles möglich ist.
Er hat es an sich, andere zu ungeahnten Leistungen zu befähigen.

Fern davon sich einzubilden, alles über die magische Welt zu wissen, ist Dumbledore immer auf der Suche nach neuen Antworten und, vielleicht noch wichtiger, neuen Fragen. Seine unvoreingenommene Art macht es ihm möglich, Situationen aus einer anderen Perspektive zu sehen und Menschen vorurteilsfrei zu begegnen.

Dumbledores Vergangenheit gibt Aufschluss darüber, inwiefern MAGICIANS Moral, Ethik und Traditionen hinterfragen, um an den Kern einer Angelegenheit oder ihr größtes Potential zu gelangen.

Stärken und Schwächen

Ein gewisser Größenwahnsinn haftet so gut wie allen MAGICIANs an, aber das liegt ganz einfach daran, dass sie sich für die ganz großen Fragen interessieren. Wie kann man unsere Welt besser machen? Wie kann man Dinge erfinden, die den Lauf der Geschichte verändern?

Oft sind MAGICIANS an einem Themenfeld interessiert, in dem sie mit dem ihnen eigenen Ehrgeiz und Wissensdurst, schnell zu Experten werden. Aber auch die Verbindung unterschiedlichster Disziplin gehört zu ihren Interessen. Ob mystisch oder magisch, praktisch oder logisch, dem MAGICIAN ist keine Theorie zu spröde, abgefahren oder weit hergeholt.

MAGICIANS haben die Möglichkeit, aus allem das Beste herauszuziehen und so die magischen Fähigkeiten zu entwickeln, denen sie entgegenstreben. Denn sie besitzen Drive. Sind interessiert daran, ihren Erfindungsreichtum und Führerqualitäten unter Beweis zu stellen. Obwohl, wie auch Dumbledore, die meisten MAGICIANS vor Posten zurückschrecken, die sie zu sehr einschnüren. Bürokratische Enge und verknöcherte Verantwortung sind nicht ihr Ding. Sie fühlen sich wohler in der Welt der Möglichkeiten, der Potentiale und der Entwicklung. Hogwarts ist also der perfekte Ort für jemanden wie Dumbledore.

Wünsche und Bedürfnisse

Auch wenn sie bisweilen anecken, tut es MAGICIANS gut, unter Menschen zu sein. Sich mit ihnen auszutauschen und auseinanderzusetzen. Denn, wer wie sie, den Lauf der Planeten, die Zusammensetzung von Uran oder Verteidigung gegen die dunklen Künste studiert, profitiert ganz ungemein davon, die sanften und menschlichen Qualitäten anderer genau so eifrig unter die Lupe zu nehmen. So haben MAGICIANS die Möglichkeit mit ihren Erkenntnissen nicht nur sich selbst, sondern auch andere zu begeistern und weiter zu bringen.

MAGICIANS brauchen Raum, um groß zu denken. Es macht keinen Sinn, sie mit abgesteckten oder veralteten Vorstellungen einzuengen. Bisweilen können MAGICIANS fast besessen von einem Thema oder einem Projekt sein, an dem sie arbeiten. Dann ist es sinnvoll, sie sanft daran zu erinnern, dass auch sie einen vergänglichen Körper und einen empfindlichen Geist haben. Selbst wenn ihre Ideen ewig leben.

Wenn ihr Blick in eine weite, hypothetische Ferne gerichtet ist und die Gedanken mit den Planeten kreisen, kann es ein wertvoller Hinweis sein, dass das Leben auf der Erde endlich ist. Und das es gelebt werden will. MAGICIANS genießen Musik, Kultur und feine Dinge. Alles was mit Herzblut und Expertise gefertigt ist, verzaubert und berührt sie.

Manchmal geraten MAGICIANS in Panik, weil es bei unendlich vielen Ideen doch nur eine begrenzte Zeit gibt und sie umzusetzen. Meistens fangen sie sich aber wieder und verlassen sich auf ihr scharfes Urteilsvermögen und ihre Begabung, aus dem ganz Großen etwas Handfestes zu machen.

Talente und Berufungen

MAGICIANS wollen wissen, wie alles zusammenhängt. Sie sind am kleinsten Detail und der größten Verbindung interessiert. Bei all den Ideen, denen sie nachgehen, verlieren sie selten den Blick für das große Ganze. Sie sind inspirierende Erfinder, Wissenschaftler, Lehrer und Gelehrte. Forscher, Entwickler und Leader.

Möglich zu machen, was man nicht für möglich hält. Das ist die Aufgabe und die größte Motivation für MAGICIANS. Egal ob das bedeutet, einem Menschen eine zweite Chance zu geben oder das iPhone zu erfinden. Sie sind dazu da, um die Grenzen unsere Welt zu weiten und den Blick für die unendlichen Möglichkeiten zu schärfen, die in jedem von uns schlummern. Wo andere schon zufrieden sind, denken MAGICIANS weiter, versuchende Tiefen und Weiten des Universums auszuloten, in dem wir leben. Und kommen so, auf absolut magische Ideen.

Als Harry bei den Dursleys unter der Treppe wohnt, kann er nur ahnen, dass es da draußen noch eine andere, weite Welt gibt. Eine Welt, in der alles möglich ist, von dem er bislang nur träumen konnte. Das ist die Welt der MAGICIANS.

Archetypen #7 THE MAGICIAN

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply