Archetypen, DIY-Donnerstag

Archetypen #3 : The Creator

1. März 2018
Archetypen #3 : The Creator
THE CREATOR


Archetypen #3 : The Creator

„Was passiert, wenn ich anstatt so zu machen, mal hier so und dann versuche das mal andersherum, und dann dies hierhin und das dorthin…“ – boom, das Rad wird neu erfunden. Experimentierfreude und Kreativität sind die Markenzeichen dieses Archetyps. CREATOR sind Erfinder, Bauer und Künstler. Sie basteln Innovationen aus Dingen, die andere nur mit einem Schulterzucken quittieren würden. CREATOR ermöglichen anderen, ihre einzigartige Perspektive auszuleben und Dinge zu erschaffen, die es vorher nicht gab.

 

Bemerkenswert am Archetyp des CREATORS ist, dass CREATOR nicht nur neue Dinge erfinden, sondern vor allem, anderen ermöglichen neue Dinge zu kreiren. Das heißt, der CREATOR erfüllt seine Aufgabe am besten, wenn er Gegenstände, Systeme oder Umstände erschafft, in denen andere kreativ werden können.

Ollivander

Das schönste Beispiel aus dem Harry Potter Universum ist für mich: Garrick Ollivander. Der legendäre Zauberstabmacher mit seinem Laden in der Winkelgasse. Selbst ein außerordentlich talentierter und erfahrener Zauberer, stellt er die Gegenstände her, die das Potential eines Zauberbers erst richtig zur Geltung bringen: Zauberstäbe.

Kein schöneres Bild beschreibt die besondere Gabe des CREATORS.

Stärken und Schwächen

Die Stärken des CREATORS sind leicht zu erkennen. Sie besitzen die Fähigkeit, ihre Umgebung genau zu studieren, sie in ihre Einzelteile zu zerlegen und dann neu zusammenzusetzen. CREATORS haben ein intuitives Wissen darüber, wie Dinge funktionieren und dennoch ist es ihre Liebe zum Experiment und ihre Hingabe zum Prozess, die sie zu etwas ganz Besonderem macht. Der CREATOR fühlt sich wohl an der Werkbank des Lebens. Immer am Basteln, immer am Ausprobieren. Und was er kreiert, eröffnet der ganzen Welt neue Möglichkeiten.

CREATORS haben eine echte Vision, auch wenn sie für andere auf den ersten Blick nicht immer ersichtlich ist. Sie sind perfektionistisch und geben sich selten mit einer halbgaren Lösung zufrieden. 

Sicher, mit ihrem Drang zu experimentieren und alles ständig neu zu erfinden, gehen sie anderen Archetypen manchmal auf die Nerven, aber eine Welt ohne CREATORS wäre nicht nur weniger bunt, sie wäre auch weniger erfindungsreich. Die besten Dinge entstehen schließlich, wenn jemand den Mut hat, etwas noch einmal völlig neu zu betrachten. Und vor allem: auszuprobieren. Wie Garrick Ollivander an sein außergewöhnliches Wissen über Zauberstabkunst gekommen ist, wissen wir nicht, aber es liegt die Vermutung nahe, dass eine Menge kleinerer und größerer Explosionen, Funkenregen und Feuerfontänen zwischen ihm und dem perfekt ausgewogenen Zauberstab standen. Und immerhin, auf die Idee, Drachenherzfaser und Einhornhaar zu benutzen, um den Kern eines Zauberstabs zu fertigen, muss man erstmal kommen.

Wünsche und Bedürfnisse

Das ist es, was der CREATOR braucht – Material  und Raum zum Experimentieren. Man tut gut daran, dem kreativen Arbeitsprozess eines CREATORS freie Bahn zu lassen und wenn es sein muss, einen Feuerlöscher parat zu haben.

LEGO ist eine Marke, die ich mit dem Archetypen des CREATORS verbinde. Ähnlich wie Ollivander stellen sie Gegenstände her, mit denen Kinder spielerisch lernen, ihre eigene Fantasie auszuleben und ihre kreativen Talente zu entdecken. „Die Baumeister vom morgen positiv inspirieren und fördern“ ist das Motto der Spielzeugmarke und das trifft es gut.

Talente und Berufungen

Garrick Ollivander ist ein Ravenclaw. Das macht Sinn, denn CREATOR verfügen oft über großes Wissen und einen messerscharfen Instinkt, wenn es darum geht, das Potential einer Idee auszuloten und sich ihrer Umsetzung zu widmen.

Sie sind großartige Denker und doch im Herzen Macher. Sie widmen sich den feinen Künsten, Handwerk oder Erfindungen. Sie sind technisch versiert und äußert fantasievoll. Im Gegensatz zu den INNOCENTS, die oft verträumt und idealistisch scheinen, sind CREATOR fast immer praktisch veranlagt. Sie wollen ihre Kunst und ihr Wissen anwenden, um etwas von bleibendem Wert zu schaffen.

CREATORS sind in vielen Bereichen des Lebens anzutreffen. Am wichtigsten für sie ist eine Umgebung, in der sie nach Lust und Laune ihren (oft genialen) Impulsen folgen können. Sie brauchen das Vertrauen anderer, denn nicht immer steht fest, ob das Experiment, an dem sie basteln, Erfolg haben oder scheitern wird. Chaos ist zuweilen Teil ihres Arbeitsprozesses, auch wenn sie das nicht so empfinden. Denn was für andere aussieht wie ein unübersichtlicher Schachtelhaufen, ist für Garrick Ollivander eine wohlgeordnete Sammlung der feinsten Zauberstäbe. Jeder einzelne gemacht, um die Talente und die Persönlichkeit eines Zauberers optimal zu Geltung zu bringen.

Archetypen #3 : The Creator

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply