Radio Gaga

Young Adult – All Age

*Du träumst von Freiheit? Einer coolen Gruppe? Der großen Liebe? Then all you hear is … Radio Gaga*

Von München nach Berlin. Rocco lässt nicht nur seine alte Heimat, sondern auch den besten Freund und die erste richtige Freundin zurück. Berlin hält er für eine graue Großstadt, bis er sie zum ersten Mal hört: Die Stimmen von Radio Gaga, einem Piratensender in einem Ex-Wachturm auf dem ehemaligen Grenzstreifen. Rocco will dabei sein, verliebt sich Hals über Kopf in die coolen Moderatorinnen des Senders und gehört schließlich dazu … aber das freie Leben ist bedroht.

295 Seiten in Print

6,99 Euro    Print by Beltz&Gelberg

Moodboard

ZuRadio Gaga gibt es ein Moodboard auf Pinterest  mit tollen Stimmungsbildern zum Roman.

Auszeichnungen

Peter-Härtling–Preis

„Das Manuskript schildert den turbulenten Aufbruch des 16-jährigen Rocco, der sich mit seiner Familie auseinandersetzt und für den sich beim Piratensender ’Radio GAGA’ eine neue Welt öffnet. Die jungen Leute um den Piratensender faszinieren ihn, vor allem die Frauen. Schlagfertig und stilsicher erzählt, gibt der Roman ein intensives Lebensgefühl wieder, das jungen Lesern vertraut sein wird. Ein zeitnahes Buch voller Tempo, Atmosphäre und Sound.“

Jury der jungen Leser, Wien

Radio Gaga (…) erzählt von Freunden, die Spaß am Leben haben, egal wie schimm ihre Probleme sind. Und genau das wollen sie der ganzen Welt sagen:  dass das Leben toll ist und es sich zu leben lohnt.Die Stimmung ist genial und man will auhc teilhaben am Leben der Radio Gaga-Crew. Lesen!

Goldene Leslie

„Radio Gaga“ überzeugte die Jury insbesondere durch die Realitätsnähe des Romans, die flüssige Sprache und die glaubhaft gezeichneten Figuren.

Pressestimmen: 

„Diese Geschichte über einen Piratensender und seine coolen Moderatoren ist authentisch, feinfühlig und dennoch schnell und frech.“ („Stern“ 2005)  *

„Zwischen Liebesleid und Glückssuche: ein toller Roman über eines der wichtigsten Abenteuer im Leben – das Erwachsenwerden.“ („Brigitte Young Miss“ 2005)

„Neben der Geschichte und den Charakteren hat mich an erster Stelle die Atmosphäre überzeugt, die ich hier ganz besonders mitempfinden konnte. Natürlich auch, weil es in meiner Heimatstadt Berlin spielt und ich diese Grenztürme kenne und mir deshalb ein ziemlich gutes Bild davon machen konnte. (…)Man hatte nach einer Zeit wirklich das Gefühl, dazu zu gehören und ich wäre am liebsten selber auf mein Fahrrad gestiegen und zum Turm gefahren oder hätte einfach mein Radio auf die Radio Gaga Frequenz geschaltet.“ (Laura Kulik 12. 2012 Kometenschauer)

„Radio Gaga ist für mich eine absolute Empfehlung!
Man erlebt im Buch Roccos Entwicklung und man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen, da man einfach wissen will was als nächstes passiert. Der Schreibstil ist flüssig und fesselt einen noch mehr hinter das Buch.
Mir sind zwar während des Lesens einige Rechtschreibfehler aufgefallen, aber das stört nicht und deshalb bekommt das Buch von mir volle 5 Sterne und eine dicke, fette Empfehlung meinerseits. =) (Büchermaus96 12.2012 Lovelybooks)

„Mir hat „Radio Gaga“ sehr gut gefallen. Es ist nicht nur gut und mitreissend geschrieben, sondern hat auch tolle Charaktere, die sehr gut beschrieben sind und einem sehr nahe kommen.“ (Irina Wolpers 12-2012 Lovelybooks)

„Das Buch ist einfach klasse, und eine absolute Leseempfehlung. Es behandelt Themen des alltäglichen Lebens. Die Wichtig sind, aber leider oft übersehen werden.“ (Xallaya, 2.11.2012 Xallaya-Buchblog)

Katrin Bongard hat mit „Radio Gaga“ einen ganz tollen Jugendroman geschrieben, Pubertätsprobleme, Schwierigkeiten in einem neuen Umfeld, keine Bezugspersonen und fehlende Freunde. Rocco hat mit vielen verschieden Gefühlen zu kämpfen, was die Autorin sehr anschaulich rübergebracht und geschildert hat, die Charaktere sind sehr gut dargestellt, man kann sich Rocco und die Radio Gang wirklich vorstellen. (Conneling, 12-2012 Lovelybooks)

Es ist nicht leicht ein spannendes, fesselndes und auch authetisches Jugendbuch zu schreiben, dass gänzlich ohne Riesenkatastrophen und magische Wesen auskommt.
Doch dies gelingt Katrin Bongard mit „Radio Gaga“. (Julia Rose-Greim 12-2012 Lovelybooks)

2 Comments

  • Reply Evy 6. Januar 2015 at 14:29

    Interessantes Konzept – die Rezis aufzulisten :-) Ich finde nur das Cover ziemlich unruhig – die Wolken und die Blumen, in ähnlichen Farbtönen….

  • Reply Redbug Team 6. September 2015 at 23:21

    Interessante Kritik. Danke. Wir mögen genau das, die Hippie Stimmung die über dem Cover liegt und die drei Bönde der Trilogie miteinander verbindet.

  • Leave a Reply