Etain – Der verlorene Prinz

schwanenkind_cover

Young Adult – Romantasy -Fantasy

*fantasievoll, romatisch, phantastisch*

Die Studentin Etain kann sich nicht erklären,was es mit den schönen und seltsamen Geschöpfen auf sich hat, die immer wieder ihre Nähe suchen. Bis der attraktive Finn sich als Elb zu erkennen gibt. Er verführt Etain, mit ihm nach Awelon zu reisen, und er zeigt ihr seine verwunschene Welt. Doch Finn verschweigt seinen eigentlichen Plan. Erst als die machthungrige Albkönigin Grendelfin Nachtmahre aussendet, um sie zu vernichten, wird Etain klar, dass sie eine Bestimmung im Elbenreich hat.


Print 460 Seiten 14,99 € / E-Book, 6,99 €

 

Pressestimmen

„Leser, die sich gerne in mystische Welten entführen lassen, eine Liebesgeschichte mit Hindernissen mögen und natürlich vor allem Fans von Elben, Meerfrauen, gruseligen Nachtmahren und Magie, werden sich in dem Debütroman von Henriette Nebling, der der Auftakt zu einer dreibändigen Reihe ist, aber dennoch auch als abgeschlossener Roman durchgehen kann, gut aufgehoben fühlen und hoffentlich – wie ich – ihre Freude an „Etain: Der verlorene Prinz“ haben.“ (Brigizz 6-2016 Lovelybooks)

„Etain ist noch unwissend und die Entwicklung ihrer Kräfte hat das richtige Tempo, sodass ich mit ihr mitfiebern und sie begleiten konnte. Das Buch nimmt richtig an Fahrt auf und spätestens ab der Hälfte ist nicht alles so grün und einfach wie es anfangs den Anschein machte. Und wie sollte es bei einer Reihe anders sein, ist am Ende der Krieg noch lange nicht abgewendet, geschweige denn gewonnen. Und trotzdem ist die Geschichte in sich hervorragend abgeschlossen! Ich will nicht zu viel verraten, kann aber eine volle Leseempfehlung aussprechen :)“ (Gretarahel 6-2016 Lovelybooks)

„Mit vielen frischen Ideen schafft es die Autorin, eine wunderbare Welt zu schaffen, die ab der ersten Seite an fasziniert. Man startet zusammen mit der Hauptperson Etain unwissend in der Menschenwelt und kann zusammen mit ihr alles entdecken. Man hat aber durch kurze Einblicke in die Handlung aus Finns Sicht trotzdem einen kleinen Vorteil. Die Sprache des Romans ist bildgewaltig und einfach nur zauberhaft. Man kann sich sehr schön in diese zauberhafte und magische Welt fallen lassen. “ (Coala_books 7-2016 Lovelybooks)

„Etain – Der verlorene Prinz“ ist der Auftakt einer neuen phantastischen Buchreihe. Neben einer unglaublich tollen Welt  -Awelon- gibt es hier jede Menge Wesen zu entdecken.
Besonders interessant fand ich in diesem Zusammenhang die Beschreibung der Elben, die mal etwas anders ist, als die üblichen und mir persönlich sehr gut gefallen hat.
Neben Liebe und Freundschaft bietet diese Geschichte auch Krieg, Verrat und Wendungen, mit denen man nicht rechnet, das macht das gesamte Buch sehr spannend und fesselnd. “ (Lisa Katharina Bechter 7-2016 Buchblog)