Red Bug Charity

Red Bug Charity – Wir spenden an …

1. Dezember 2014
offroad kids

Logo der Off Road Kids Stiftung. Quelle: offroadkids.de

… die Off Road Kids. Sie haben, mit großem Abstand, in unserer Abstimmung gewonnen. Danach, fast auf gleicher Höhe, die beiden lokalen Organisationen Weitblick und Wildwuchs. Off Road Kids – das war auch der Wunsch der Autoren, also fühlen wir uns sehr wohl mit dem Ergebnis.

„Bis zu 2500 Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren geraten in Deutschland jährlich auf die Straße. Etwa dreihundert davon trifft das Schicksal hart: Sie werden zu Straßenkindern, die vor Vernachlässigung, Misshandlung und Missbrauch geflohen sind und ihr Überleben mit Bettelei, Prostitution oder Kleindiebstahl sichern müssen. Zwar ist dies angesichts von mehr als 80 Millionen Menschen hierzulande eine verschwindend geringe Anzahl an Einzelschicksalen, wohl aber Anlass, tätig zu werden. Die meisten sind 13 Jahre und älter. Es sind ebenso viele Mädchen wie Jungen. Viele kommen aus ländlichen Gebieten und suchen die Anonymität der Großstädte. Dennoch: Sie träumen von Normalität und Geborgenheit. Sie sind häufig unauffällig, stammen aus allen Gesellschaftsschichten und finden sich keineswegs nur unter bunthaarigen Punks. Sie möchten wieder zur Schule gehen oder eine Ausbildung beginnen.“ (Zitat der Off Road Kids-Website)

Nun hoffen wir, dass möglichst viele Printbücher zu 9,99 Euro  von „Am Ende des Tages“ und eBooks zu 3,99 Euro unter den Weihnachtsbäumen landen.

Nach Abzug der Händler (Amazon/itunes) und MWST bleiben vom Printbuch etwa 3 Euro und vom eBook etwa 2,30 Euro als Spende. Über die Verkaufszahlen halten wir euch stetig auf dem Laufenden. Frühjahr 2015 hoffen wir dann den ersten nennswerten Scheck überreichen zu können und auch darüber werden wir genau berichten.

You Might Also Like

1 Comment

Leave a Reply